DER Neubaumarkt – der neue Wochenmarkt im 7. Bezirk

GOOD NEWS – Morgen, Mittwoch den 24.11. findet unser Markt wieder statt! Schaut vorbei!

Das Grätzl um die Neubaugasse hat seit Mai einen neuen Wochenmarkt mit Schwerpunkt Regionalität, Saisonalität und Bio-Qualität.  Jeden Mittwoch von 11 – 19 Uhr bringt DER Neubaumarkt mit
15 Marktständen einen spannenden Angebotsmix für die Besucher:innen in die Lindengasse/Ecke Neubaugasse, schafft Mehrwert für das Grätzl und schreibt als erster Zero-Waste-Wochenmarkt Österreichs Geschichte.

 
Aktuelle News zum DER Neubaumarkt finden Sie auf Facebook oder Instagram!

 

Fotoeindrücke von der Eröffnung am 26. Mai 2021 –
DANKE an alle Besucher:innen!

Bewegte Bilder vom Eröffnungstag

Unser Wochenmarkt am Neubau 

Die IG der Kaufleute am Neubau freut sich, den 7. Bezirk seit Mai 2021 mit einem neuen Wochenmarkt beleben und noch attraktiver gestalten zu können. In enger Zusammenarbeit mit der Neubauer Bezirksvorstehung, der Wirtschaftskammer Wien und der MA 59 bieten wir den Bewohner:innen und Besucher:innen des Grätzls ein kulinarisches Highlight mit dörflichem Nähecharakter.

„DER Neubaumarkt“ steht für Direktvermarktung, Ehrlich produziert von Regionalen AnbieterInnen und dient der Förderung des Verständnisses zwischen ProduzentInnen, Handel und den KonsumentInnen unter besonderer Berücksichtigung einer nachhaltigen Betriebsweise.

Jeden Mittwoch von 11 – 19 Uhr! (außer im Juli und August)

DER Neubaumarkt 1070 Wien Logo

Aktuell gibt es Regionales und Schmankerl von folgenden Betrieben (das Angebot wechselt laufend)

Brot & Gebäck:


Obst & Gemüse:

 

Fisch & Fleisch:

 

 Getränke:


Weitere Spezialitäten:


Folgende Corona-Auflagen gelten:

  • Gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ist ein Abstand von mindestens 1 Meter einzuhalten.

Der Flaniermarkt in der Neubaugasse – eine Wiener Institution

Zwei Kilometer entlang der Neubaugasse und in ihren Nebengassen machen rund 320 Aussteller:innen Lust aufs Entdecken: alte Schätze, neue Schnäppchen und Kulinarisches für jeden Geschmack – das ist der Markt in der Neubaugasse, einer der größten Märkte Österreichs.

Ein Fixpunkt im Kalender. Als 1983 der erste Flohmarkt in der Neubaugasse stattfand, ahnte wohl niemand, dass daraus einer der beliebtesten Märkte Wiens werden würde. Ins Leben gerufen wurde er durch die Initiative des Vereins IG der Kaufleute am Neubau – Schaufenster Neubaugasse, der die Veranstaltung nach wie vor als Kernstück seiner Aufgaben sieht.

Im Herbst 2019 fand der Markt in der Neubaugasse bereits zum 72. Mal statt und lockte pro Tag zwischen 100 000 und 125 000 Menschen an.

Erweitertes Marktgebiet. Im Laufe der Jahre hat sich der Markt zum Besucher:innenmagneten entwickelt. Dem großen Interesse und seiner Rolle als Botschafter für eines der charmantesten Grätzl Wiens entsprechend hat sich der Markt angepasst: Ab 2021 erwartet die Besucher:innen ein erweitertes Marktgebiet, das an die Neubaugasse angrenzende Straßen miteinbezieht. Dadurch können bestehende Angebote ausgebaut und neue Schwerpunkte, die uns ein Anliegen sind, gesetzt werden. Der schon immer im Zentrum stehende Fokus auf Nachhaltigkeit und das Besondere bekommt mit dem zusätzlichen Schwerpunkt auf Design, Handwerk und fair Produziertes neue Facetten.


Nächste Termine

Kommen demnächst!

Kinderflohmarkt

Dein Spielzeug ist viel zu schön, um in einer Kiste zu liegen, aber eigentlich brauchst Du es nicht mehr? Vielleicht hätte jemand anderer genau damit große Freude!

Nachhaltig denken und handeln will gelernt sein. Damit sich auch die Jüngsten am Kaufen und Verkaufen beteiligen und ihr Taschengeld aufbessern können, gibt es einen eigenen Kinderflohmarkt in der Richtergasse. Teilnehmen können Kinder bis zum vollendeten 12 Lebensjahr. Die Teilnahme ist gratis.
 Termin ist immer an den Veranstaltungstagen des Flaniermarktes in der Neubaugasse: Freitag, von 13 bis 19 Uhr, und Samstag, von 9 bis 19 Uhr. 

Information für Erziehungsberechtigte

Beachten Sie bitte, dass in diesem Bereich ausschließlich Kindersachen verkauft werden dürfen – selbstverständlich dürfen Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder begleiten und unterstützen. Es dürfen keine Tische verwendet werden, erlaubt sind ausschließlich Decken am Boden! Eine Voranmeldung ist nicht nötig, allerdings besteht Ausweispflicht, Kontrollen werden durchgeführt.
Laden Sie sich hier die Informationen und Richtlinien zum Kinderflohmarkt herunter.

Spielzeugautos als Kinderflohmarkt Neubaugasse
Foto: Wladimir Kolokolow
Flohmarkt Neubaugasse
Foto: Wladimir Kolokolow

Gesucht und gefunden

Schnäppchenjäger:innen, Raritätensammler:innen und Nostalgiefans kommen hier genauso auf ihre Kosten wie kulinarische Neulanderkundschafter:nnen – ja, dieser Markt ist etwas Besonders und damit bestens aufgehoben in der Straße der Spezialist:innen.

Zwischen nagelneu und Vintage Chic

In der Tradition des Marktes gibt es natürlich neben Büchern, Zeitschriften, Platten, CDs und DVDs auch Möbelstücke und Einrichtungsaccessoires wie Vasen und Bilderrahmen. Selbstverständlich dürfen Geschirr und Kleidung mit Vintage-Charakter sowie Stücke aus aktuelleren Kollektion, aus denen man herausgewachsen ist, nicht fehlen.
Darüber hinaus bieten auch die Neubauer Kaufleute neuwertige Waren zu Sonderpreisen an. Wer also ein Vorsaisonmodell oder Restposten günstig erstehen möchte, ist hier goldrichtig. Produkte aus den Bereichen Handwerk und Design runden das Angebot ab.

Mehr als ein Markt

Dass der Flaniermarkt in der Neubaugasse weitaus mehr ist als ein Paradies zum Stöbern, zeigt sich auch in einem immer wechselnden Rahmenprogramm. Ob Musik, Flashmob, Fashionshow oder das Sicherheitsberatungsteam der Polizei, das mit Einsatzwagen und Motorrad vor Ort ist – beim diesem Highlight in der Neubaugasse gibt es viel zu sehen. Auch der Kinderflohmarkt in der Richtergasse ist zur liebgewonnenen Tradition geworden und für Kulinarik ist ebenfalls stets gesorgt.